Information

Herbstmeisterschaft für die 2. Herren

Ohne Niederlage hat die zweite Herren die Hinrunde der 2. Kreisklasse NOM/West B mit 14:2 Punkten abgeschlossen und somit den inoffiziellen Titel des Herbstmeisters gewonnen. Der Mannschaft gehören Eckhard Kues, Herribert Bomke, Detlev Muth und Heinz-Florian Schaper an. Gerrit Dörger hat erfolgreich ausgeholfen.

In der Bezirksklasse NOM/OHA hat sich die erste Herren recht gut behauptet und belegt mit 10:8 Punkten den 5. Platz. Leichte Leistungssteigerungen sind von der Mannschaft mit Ingo Dörger (bester Spieler der Klasse!), Daniel Muth, Siegfried Peckmann, Björn Becker, Maik Geese, Frank Grobe und Gerrit Dörger für die Rückrunde zu erwarten und bis zu Platz 2 ist der Weg somit noch offen.

Die dritte Herren spielt nach Meisterschaft und Aufstieg auch in der 2. Kreisklasse NOM/West B und findet sich mit 3:13 Punkten auf dem Relegationsplatz 8 wieder. Die bisherigen Leistungen bei einem Sieg und einem Unentschieden lassen auf weitere Punkte für den Klassenerhalt hoffen. Der Stammmannschaft gehören Henning Schaper, Hans Broska, Lutz Zellmer und Dietmar Henne an. Weitere Spieler haben das Team bei Bedarf unterstützt.

Nach der Reaktivierung von Karl-Ernst Schwerdtfeger zeigt sich die 4. Herren in der 3. Kreisklasse NOM/West B sehr erfolgreich, befindet sich mit 11:5 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz und auf dem Weg zum Relegationsplatz zwei. Reinhard Peckmann, Werner Rolf, Karl-Ernst Schwerdtfeger, Jan Sprink und Eckhard Bode bilden den Stamm dieser Mannschaft und einige weitere Spieler haben erfolgreich ausgeholfen.

In der 4. Kreisklasse NOM/West C treten die Herren unserer 5. Mannschaft an. Ständige Aufstellungsprobleme haben dazu geführt, dass die Mannschaft nicht das erwartete Leistungsviveau erreichen konnte. Mit 2:20 Punkten belegt das Team den 12. Platz in der Tabelle. In diesem Team kamen Jochen Brunn, Jürgen Hahne, Timo Spangenberg, Alfred Steinhoff, Dirk Clemens und Horst Rothe zu Einsätzen. 

Die Hinrunde der Damen in der Kreisliga NOM ist durchgängig geprägt von sowohl krankheits- als auch berufsbedingten Aufstellungsproblemen. So konnten leider noch keine Punkte erzielt werden. Das Team befindet sich auf dem Relegationsplatz. Kerstin Sauter, Gudrun Zeika, Silvia Duwe-Sander, Friederike Müller und Lea Oehlsen kamen zu Einsätzen, während Katharina Warnecke als eine Leistungsträgerin verletzungsbedingt nicht eingesetzt werden konnte.